Kooperationen mit Kindergärten

Natürlich ist es auch möglich mit Kindergärten, Kindertagesstätten oder Familienzentren als Verein zu kooperieren. Hierzu hat es im Juli ein Treffen Interessierter Personen in Langenfeld gegeben: Bringt das Pferd in den Kindergarten!

Innerhalb des LSB-Projektes „NRW bewegt seine Kinder“ beteiligt sich der Pferdesportverband Rheinland mit einer neuen Idee. Dass es bereits Kooperationen zwischen Schulen und Vereinen gibt, ist wohl inzwischen jedem bekannt, aber warum sollen nicht auch die Kleinsten schon an den Pferdesport herangeführt werden?

Zu diesem Thema trafen sich 18 Interessierte, also Erzieher/innen, Leiterinnen einer Kindertagesstätte, Vereinsmitglieder und Ausbilder, die der Einladung des Schulsportbeauftragten des Pferdesportverbandes Rheinland, Martin Gollmann, und der Geschäftsführerin des Kreissportbundes Oberberg, Anja Lepperhoff, gefolgt waren.

Zwischen dem KSB und dem PSVR besteht schon seit zwei Jahren eine erfolgreiche Kooperation, deren Ziel es ist, Kindern und Jugendlichen den Pferdesport zu ermöglichen!

Nach einer Vorstellungsrunde und einem erster Erfahrungsaustausch wurden Rahmenbedingungen erarbeitet, Konzeptionsansätze erörtert und Finanzierungsmöglichkeiten aufgezeigt. Schnell kam man zu dem Schluss, dass sich jeder „Fall“ anders darstellt und jede Kooperation Kindergarten und Verein andere Voraussetzungen mitbringt.

Eine erfolgversprechende konkrete Umsetzung scheint in einem gemeinsamen Gespräch zwischen allen Partnern gegeben zu sein, d.h. Kindergarten, Reit- / Voltigierlehrer, Ansprechpartner KSB/SSB und Ansprechpartner des PSVR setzen sich an den runden Tisch und versuchen evtl. auftauchende Probleme zu lösen.

Kontakt: Pferdesportverband Rheinland e.V.
Martin Gollmann
E-Mail: mg@psvr.de
Tel. 02173-1011107>